Unterricht in der Oberstufe

Der Unterricht in der Oberstufe beginnt mit der Einführungsphase und wird mit der zweijährigen Qualifikationsphase bis zum Abitur weitergeführt. Der Unterricht und die Wahlmöglichkeiten sind in beiden Abschnitten unterschiedlich

Einführungsphase

In der Einführungsphase findet Unterricht hauptsächlich in einer Klasse statt. Die Wahlmöglichkeiten beschränken sich auf

  • den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich mit Geografie, Politik, Wirtschaft, Psychologie,
  • den künstlerisch-musischen Bereich mit Kunst, Musik, Darstellendem Spiel, Mediengestaltung
  • den sprachlichen Bereich mit Französisch, Spanisch, Türkisch, Latein und überregional angebotenen Sprachen und
  • Informatik.

Qualifikationsphase

Der Unterricht in der Qualifikationsphase findet im Kurssystem statt. Leistungskurse werden dann 5-stündig unterrichtet, Grundkurse in der Regel 3-stündig.

Eine gemeinsame Lerngruppe gibt es nur in den Profilfächern. In allen anderen Fächern sitzen die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Kurse - entsprechend ihrer Wahlwünsche und den Möglichkeiten der Schule.

 
Gymnasium