Darstellendes Spiel

Im Theaterunterricht geht es um elementares Lernen abseits des manchmal verkopften Schulalltages. In dem dreistündigen Kurs werden die Grundlagen des Schauspiels und der Regiearbeit geübt und es wird der Umgang mit Sprache, dem Raum, Körpersprache und dem Requisit trainiert. Zur Arbeit gehören auch die Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Theorien des Theaters und gemeinsame Theaterbesuche. Im Fachbereich DSP gibt es eine intensive Kooperation mit dem Förderzentrum der Schule, die immer wieder zu außergewöhnlichen und spannenden Begegnungen führt. Ob Performance, Musical, Drama, Komödie oder Sozialstudie - in einer großen Abschlussinszenierung präsentieren die Abiturienten ihre gemeinsame Arbeit einer breiten Öffentlichkeit. Ganz unabhängig davon trainiert man im Unterricht Körperbeherrschung, Selbstbewusstsein und sicheres Auftreten. Das Ensemblegefühl wird gestärkt und letztendlich kann man eine Menge Spaß haben.

Hier gibt es einen Eindruck in Bild und Ton der letzten Produktion "Vergiß.mein.nicht"

 
Gymnasium